EINE REISE DURCH LITAUENS NATIONALPARKS
 
Litauen rühmt sich seiner vielen, in besonders schöner Umgebung und mit vielen Geschichtsdenkmälern versehenen Regional- und Nationalparks. Gleich fünf Nationalparks gibt es in unserem Land: die Nationalparks Aukštaitija, Žemaitija und Dzūkia den Nationalpark Kurische Nehrung und den Historischen Nationalpark Trakai. Sie alle dienen dem Schutz unserer Natur und unserer Kultur. Sie alle laden Sie ein, sie zu besuchen.
 
Nationalpark Kurische Nehrung
 
Die Nationalpark Kurische Nehrung wurde in die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes eingeschrieben und ist das am häufigsten besuchte geschützte Gebiet in Litauen. Der Park wurde angelegt, um die diesen Landstrich charakteristische, seltene und für die biologische Artenvielfalt in Europa bedeutsame Tier- und Pflanzenwelt zu schützen.
Die ungewöhnlich schöne Kulturlandschaft der Kurischen Nehrung ist ein gemeinsames Werk von Mensch und Natur. Die Wanderdünen begruben zwischen dem 14. und 18. Jh. manches Fischerdorf unter sich, so dass sich der Mensch Ende des 18. Jh. entschloss, den Kampf mit dem unerbittlichen Wind aufzunehmen. Man bepflanzte und befestigte die Dünen, so dass die Kurische Nehrung allmählich zur Ruhe kam. Heute sind die litauischen Küstendünen die größten in Europa. Versäumen Sie bei einem Besuch des Nationalparks Kurische Nehrung nicht die Gelegenheit, ihre Schönheit zu bewundern, die Große Düne zu besteigen oder in den Toten Dünen zwischen Juodkrantė und Pervalka spazieren zu gehen. 
 
Nationalpark Žemaitija       
 
Der Nationalpark Žemaitija ist eine echte Fundgrube, wenn man unberührte Natur und die besonderen Traditionen der Region kennenlernen möchte. Radtouristen, Naturliebhaber, Taucher, Wassersportler sowie Angler und Vogelbobachter kommen hier auf jeden Fall auf ihre Kosten.
Die ausgedehnte Plateliai-Seenplatte, große, dichte Wälder, die ansprechende Architektur des Städtchens Žemaičių Kalvarija, Volkskunst aus der Hand geschickter žemaitischer Meister, der Trubel des traditionellen Faschingsfestes (lit. užgavenės) – das sind nur einige von vielen Gründen. die den Nationalpark Žemaitija sehenswert machen.
 
 
 
 
Nationalpark Aukštaitija
 
Der Nationalpark Aukštaitija (dt. Oberlitauen) ist bekannt für seine sauberen Seen, Burghügel, ethnografischen Dörfer, hügeliges Gelände und eine Fülle an Wäldern. Wenn Sie den Ladakalnis erklimmen, eröffnet sich Ihnen der Blick auf eine traumhafte Landschaft mit sechs Seen. Ebenfalls einen Besuch wert ist die Wassermühle von Ginučiai mit authentischen Resten der technischen Ausstattung wie Mühlrad, Mühlstein und Hebemechanismus. Und schließlich empfehlen wir das Imkereimuseum, wo man mit eigenen Augen die von den hiesigen Imkern im 16. Jh. verwendeten Bienenstöcke sehen und frisch geschleuderten Honig kosten kann.
 
Nationalpark Dzūkija
 
Der Nationalpark Dzūkija ist das größte der litauischen Schutzgebiete und versammelt eine reiche Anzahl an Natur- und Kulturobjekten, viele steinzeitliche Lagerplätze sowie schön anzuschauende und mit reichlich Geschichte behaftete Burghügel. Die dzukischen Dörfer haben noch eine traditionelle Struktur vorzuweisen und ihre Häuser können viel von der Lebensweise der hier lebenden Menschen erzählen. Die Meister dieser Gegend sind berühmt für ihre Schwarzkeramik und in den Dörfern kann man zusehen, wie am Webstuhl gewebt und aus Weidenruten Körbe geflochten werden. Einen Korb sollten Sie übrigens unbedingt bei sich haben, wenn Sie im Sommer oder Herbst kommen, denn in dieser Zeit quillt der Wald über vor Pilzen und Beeren.
 
Historischer Nationalpark Trakai
 
Der Historische Nationalpark Trakai ist einzigartig. Im Gegensatz zu anderen Parks wird hier ein besonderes Augenmerk auf das kulturelle Erbe, vor allem Geschichte und Archäologie, gelegt. Hier verbinden sich die Geschichte der alten Hauptstadt Trakai und des übrigen Litauen. Kern des historischen Parks bildet die historische Stadt von Trakai mit ihrer imposanten Burganlage und der in ganz Osteuropa beispiellosen Inselburg. Dieses einmalige Ensemble von Objekten des Kultur- und Naturerbes spiegelt die wichtigsten Epochen des Landes wieder und die umliegende Landschaft hinterlässt einen unvergesslichen Eindruck.