V. Gegužis

Beliebte Routen

Sie finden Gefallen daran Ihren Urlaubs selbst zu gestalten oder mögen organisierte Ausflüge durch die Hand eines Experten? In Litauen ist beides möglich und Sie werden erstaunt sein, wie viele unentdeckte und ungewöhnliche Orte und Erlebnisse Sie entdecken und erleben werden! Um Ihnen eine kleine Hilfe mit auf den Weg zu geben, finden Sie hier eine Auswahl der interessantesten Ecken unseres Landes.

Das romantische Panemunė

Das romantische Panemunė und dessen zauberhafte Landschaft am Ufer der Memel, bestechen durch die unerwartete Schönheit der Natur und die vielfältige Geschichte. Am Ufer des rechten Unterlaufs entlang verläuft einer der ältesten Wege Litauens, der einst für den Handel zwischen Litauen und Preußen genutzt wurde. An die kämpferische Vergangenheit erinnert hier eine Vielzahl alter Burghügel. Ganze 150 Jahre war die Memel die Frontlinie zwischen den Litauern und den Kreuzrittern.

Heute ist der Weg von Panemunė bis zur Ostsee eine bei Touristen besonders beliebte Route. Wir empfehlen, die Reise in Kaunas am Zusammenfluss von Memel und Neris zu beginnen, denn im Herzen der Altstadt erhebt sich die sagenumwobene Burg von Kaunas. Hier sollten Sie auch unbedingt das Landgut von Aukštoji Freda besuchen. Unweit davon liegt der botanische Garten der Vytautas-Magnus-Universität – eine echte Oase für jeden, des Stadtlärms müde ist.

Der Bernsteinweg an der Küste Litauens

Treten Sie eine fast 100 km lange Reise entlang der Ostseeküste an, wo es ein Mineral von großem Wert gibt. Machen Sie sich zuerst vertraut mit der Mizgiris-Bernsteingalerie im Kurort Nida, bevor Sie Halt an der Bernsteinbucht in Juodkrantė machen, wo im 19. Jahrhundert der weltweit größte archäologische Bernsteinfund gemacht wurde. In Klaipėda angekommen, sollten Sie das Historische Museum Kleinlitauens und das hiesige Bernsteinmuseum „AmberQueen“ besuchen, indem Sie auch Bernsteinjuwlen erwerben können. Auch in der urigen Altstadt finden Sie traditionelle Bernsteingeschäften, die nicht nur Schmuck sondern auch reizende Souveniers für Sie bereithalten.

Jahrhundert-Route

Im Jahr 2019 sind es genau 100 Jahre, dass Litauen die Unabhängigkeit zurückerlangte. Der 16. Februar ist für unser kleines Land jedoch nicht nur ein großes Jubiläum und ein wichtiger Nationalfeiertag, sondern schafft auch eine Brücke zwischen zwei litauischen Generationen – dem jungen Litauen von 1253 und dem unabhängige Litauen von 1990. Die Hundertjahrfeier ist für uns eine Geschichte des Erfolges, die veranschaulicht, wie wir zu einem europäischen Staat herangewachsen sind, eine moderne Gesellschaft hervorgebracht und gelernt haben, in einem Zustand – wahrer Freiheit und Demokratie zu leben.

Sie möchten diesen Abschnitt unserer Geschichte genauer kennenlernen?  Dann wählen Sie die Jahrhundert-Route! Hier erwarten Sie die 100 wichtigsten historischen und kulturellen Sehenswürdigkeiten Litauens bei denen Sie mehr über die litauische Geschichte, wichtige Persönlichkeiten, Kämpfe, Siege und politische Verhältnisse im Zeitraum von 1918 bis 1923, bis zur Unterzeichnung der Unabhängigkeitserklärung, erfahren können.

Fahrradrouten

Das Radfahren ist eine hervorragende Art und Weise, die schönsten Flecken der Natur Litauens aus nächster Nähe kennen zu lernen.

Beispielsweise eine Fahrt durch die Altstadtgassen der Großstädte Vilnius und Kaunas, das Bezwingen von mehr als 100 Kilometern Wegstrecke an der Küste Litauens oder eine Radtour um den Plateliai-See in Niederlitauen.