A. Rasimavičius / Sostinės dienos

Veranstaltungen im Herbst

Wenn wir vom Meer, den Seen, Gehöften und vom Zelten braungebrannt und mit neuen Kräften in die Stadt zurückkehren, tauchen wir kopfüber in die Kultur ein. In unseren Städten leben Theater, gute Musik, die Galerien öffnen ihre Türen und zeigen, was über den Sommer geschaffen wurde. Der Herbst ist die Zeit der Kultur, und die Kultur tritt im Herbst auf die Straße heraus – farbenfroh, atemberaubend, sie öffnet Augen und Herzen, gelangt dorthin, wo sich unsere Erfahrungen befinden und setzt kreative Freude frei. Ergeben wir uns ihr mit den besten Veranstaltungen.

Neues Zirkuswochenende

Mit Holz jonglieren, auf Seilen im Wald balancieren und viele andere Dinge unternehmen, die die gewöhnliche Vorstellung vom Zirkus zunichtemachen – das ist das internationale Festival des zeitgenössischen Zirkus „Neues Zirkuswochenende“. Die langjährige Tradition steht Experimenten und der Einladung der schockierendsten Truppen des modernen Zirkus nicht im Weg. Unerwartete Auftritte, wo sich Zirkus, Theater, Akrobatik und Philosophie verbinden, bringen den Alltag in Fahrt und öffnen die Tür zu einer völlig anderen Welt.

Theaterfestival „Sirenos“

Den Sirenen zu widerstehen, ist bekanntlich nicht leicht – sie schreien, rufen und locken. Beim internationalen Theaterfestival „Sirenos“ in Vilnius gehen die Fans des originellen Theaters besonders leicht ins Netz: Schon das zweite Jahrzehnt wird herausforderndes modernes Europäisches und globales Theater geboten. Das Neue Theater kommt mit einer anderen Sichtweise. Manchmal versetzt es den Zuschauer in Erstaunen, manchmal möchte man ihm widersprechen, und manchmal ganz einfach nur die Tür von außen schließen. Aber Theater ist Theater. Je mehr es reizt, desto mehr Zuschauer strömen in die Vorstellungen. Und über Publikum brauchen sich die „Sirenen“ nicht zu beklagen – um Tickets sollten Sie sich im Voraus kümmern.

Hauptstadttage

Nachdem es sich im Sommer von den Autos erholt, in den Nächten mit den Touristen kokettiert und seine Urlauber zurückgewonnen hat, feiert Vilnius am ersten Septemberwochenende seine neue Saison. Das traditionelle Fest „Hauptstadttage“ lädt die Einwohner und Gäste der Hauptstadt gleichermaßen ein. Man kann gemeinsam über den geschäftigen Gediminas-Prospekt spazieren, sich mit seinen Freunden in der Straße der Künste und der Musik oder in der Bücherallee treffen oder unterwegs auf dem Weg der leckeren Mitbringsel Geschenke kaufen, an der Uferpromenade der Neris zwischen der König-Mindaugas-Brücke und der Grünen Brücke kulinarische Erfahrungen sammeln oder sich die traditionelle Videoprojektion „Hauptstadttage“ anschauen. Sind die Beine genügend trainiert, können Sie der Seele Tribut zollen: Jazzmusik oder gefühlvolle Gitarrenklänge, ein lautes Rockkonzert oder ein DJ. Wählen Sie, was Ihnen am meisten gefällt!

Nordlitauisches Musikfestival „Biržai“

Die Musiker sagen, dass die Konzerte hier immer echt sind. Und dabei ist es ganz egal, wo sie stattfinden – in der komfortablen Burg von Biržai, im Kulturzentrum der Stadt oder in der evangelisch-lutherischen Kirche. Bereits zwei Jahrzehnte schenken die talentierten Interpreten, die in die Peripherie Litauens kommen, der Stadt Biržai und den umliegenden Kleinstädten klassische Musik.