R. Linkaitė

“Blynai“ – fluffige Pfannkuchen aus Punia

Das Örtchen Punia befindet sich direkt an der Memel im Bezirk Alytus und beherbergt eine echte dzūkischen Bauernstuben, in der eine authentische und urige Atmosphäre herrscht.

Das Restaurant hat die Gebräuche der Dzūken wieder zum Leben erweckt und eine aufwendige Rekonstruktion des Gutshauses aus dem 19. Jahrhundert vorgenommen. Heute können Besucher nicht nur fluffige Pfannkuchen essen, sondern an Kochkursen teilnehmen bei denen die Mehlherstellung mit einem alten Mühlstein erlernt werden kann. Hier werden auch die unglaublich leckeren dzūkischen „Bandas“ gebacken – ein aus Kartoffeln und Buchweizen bestehender Fladen, der im Brotofen auf Kohlblättern gebacken wird.