Shutterstock

Ein Kreuz hinterlassen

Die Kreuzmacherei ist ein traditioneller Zweig der litauischen Volkskunst, der Glauben und Handwerk vereinigt. Sie wurde von der UNESCO als Meisterwerk des immateriellen Kulturerbes der Menschheit anerkannt. Dieses Handwerk wurde niemals an Fachschulen gelehrt. Die Kreuze aus Holz, Metall und auch aus Stein werden bis heute von autodidaktischen Meistern angefertigt. Nehmen Sie Einblick in die Traditionen der Kreuzmacherei, stellen Sie ein eigenes Kreuz her und stecken Sie es am Berg der Kreuze in den Boden zwischen den Symbolen des Glaubens, die Tausende anderer Menschen hinterlassen haben.