Liepkalnis

Skifahren

Im Winter gibt es bei uns gewöhnlich viel Schnee, also wird das Skifahren zu einem besonderen Vergnügen, einem Freizeitspaß und sogar zu einem ernsthaften Sport. Für die Höhe der Berge entschädigen die einmalige Schönheit der Natur und die Möglichkeit, von vier Pisten des Kalita-Bergs aus direkt in ein Mineralwasserbad zu gelangen, sich in einer traditionellen litauischen Sauna zu erholen oder entspannende Massagen zu genießen. Auf den Kalita-Berg führen fünf Skilifte, und der Ausrüstungsverleih hält alles bereit, was Sie für Ihre Abfahrt benötigen.

Ignalina ist seit langem für seine Traditionen im Skifahren bekannt: Hier befinden sich das Litauische Wintersportzentrum, vier Skipisten, und im Wald kann man ohne weiteres dem berühmten Skiläufer unseres Landes begegnen. Wenn Sie mit Ihren Skiern Niederlitauen erreichen, halten Sie Ausschau nach dem kleinen aber gemütlichen Skizentrum „Mortos Kalns“ im Bezirk Plungė, und in Vilnius können Sie von morgens bis nachts in Liepkalnis Spaß haben. Selbst wenn das Wetter nicht für das Skifahren geeignet sein mag, gibt es hier immer Schnee – er wird von einem gewaltigen System produziert. Und falls Sie selbst im Sommer nicht ohne Schnee leben können, dann besuchen Sie Druskininkai. Hier können Sie zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: Sie erfahren den Winter im überdachten Skizentrum „Snow Arena“ und Sie genießen den Sommer in den Kiefernwäldern und den SPA-Zentren von Druskininkai.