Janis Zekanis

3 TAGE IN KLAIPĖDA

Drei-Tagesplan in Klaipėda: Verbringen Sie drei Tage in der Hafenstadt? Dann atmen Sie tiefer ein, denn Sie werde alle wichtigen Sehenswürdigkeiten erkunden und obendrein die Naturwunder der Hafenstadt entdecken können! Der erste Tag ist der Geschichte und Kultur der Stadt gewidmet, wobei zum Abschluss ein leckeres Abendessen auf Sie wartet. Am zweiten Tag haben Sie Gelegenheit, die Landschaft der Region mit dem Fahrrad zu erkunden. Der dritte Tag steht ganz im Zeichen der Ruhe von Smiltynė, denn ein Urlaub in Klaipėda ist besonders geeignet für diejenigen, die eine Pause vom Alltag suchen.

1 TAG:

Theaterplatz

Der Teatro aikštė (dt. Theaterplatz) ist einer der beliebtesten Orte in Klaipėda, dessen Hauptattraktion das historische Drama-Theater ist. Das Drama-Theater von Klaipėda ist fast 200 Jahre alt und gilt als das älteste Theatergebäude in Litauen. Es wird angenommen, dass hier Wanderschauspieler in Gruppen Aufführungen im Freien abhielten. Obwohl das nun der Vergangenheit angehört, können Sie immer noch eines der charmanten Theatercafés besuchen und Ihren Tag mit einer Tasse Kaffee beginnen.

More information – here.

 

Burggelände und Burgmuseum

Die Hafenstadt besitzt eine einzigartige Historie. Wenn Sie ein Geschichts- und Kulturfan sind, sollten Sie auf jeden Fall das Burgmuseum besuchen, das Ihnen einen hervorragenden Überblick über die Stadtentstehung im Laufe der Jahrhunderte bietet. Nach der Museumstour empfehlen wir Ihnen, einen Spaziergang durch die historische Umgebung und einen Ausflug auf den Burghügel, um eine schöne Aussicht auf die Altstadt zu erleben.

More information – here.

 

Kreuzfahrtterminal und Skulptur „Kindheitstraum“

Wenn Sie mit der Erkundung des Burgareals fertig sind, gehen Sie hinüber zum Kreuzfahrtterminal (das übrigens auch von Militärschiffen genutzt wird). Es ist der beste Ort, um ein Gefühl für den Geist von Klaipėda zu bekommen – Besucher verlieren hier oft jegliches Zeitgefühl und verbringen unzählige Stunden damit, fernen Küsten von Smiltynė und das weite, neblige Panorama zu betrachten, das hier und da von vorbeifahrenden Schiffen unterbrochen wird. Hier steht auch eine weitere berühmteste Skulpture, nämlich die eines kleinen Jungen, der mit einer Matrosenmütze in Richtung Meer winkt, während sein Hund unter seiner Pfote einen Spruch mit den Worten "Liebe, glaube und warte" bewacht. Die Bronzeskulptur “Kindheitstraum” geschaffen von Vytautas Paulionis und Svajūnas Jurkus, soll Seefahrern viel Glück auf hoher See bringen.

More information – here.

 

Altstadt Klaipėda

Jetzt wird es Zeit für eine kurze Verschnaufpause in der Altstadt! Schnappen Sie sich eine Tasse heißen Tee oder Kaffee und machen Sie einen gemütlichen Spaziergang durch das verschlungene Labyrinth der gepflasterten Straßen und engen Gassen der Altstadt.

 

„Kunsthof“ – Fachwerkhäuser

Klaipėda unterscheidet sich von den meisten anderen Städten Litauens u. a. durch die deutsche Fachwerkarchitektur – ein Stil, der besonders in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts beliebt war. Die meisten Fachwerkhäuser finden Sie in der Altstadt, zwischen der Didžioji-Vandens-Straße und dem Turgus-Platz. Die schönsten Gebäude in diesem Stil befinden sich allerdings im „Kunsthof“.

More information – here.

 

Panoramen der Stadt Klaipeda

Wenn Sie nur sehr wenig Zeit haben, um Klaipėda kennenzulernen, aber dennoch die ganze Stadt zumindest mit Ihren Augen sehen wollen, besuchen Sie doch eine der zahlreichen Aussichtsplattformen der Stadt. Unsere erste Empfehlung richtet sich an alle Romantiker: Das auf 70 Meter Höhe gelegene Restaurant „Viva LaVita“ bietet nicht nur leckeres Essen, sondern auch eine atemberaubende Aussicht auf das Meer. Die zweite Empfehlung ist für diejenigen, die es eilig haben: Klettern Sie einfach auf den 46 Meter Hohen Turm der Kirche Maria Königin des Friedens und ein atemberaubendes Panorama der Stadt gehört ganz Ihnen!

More information – here.

 

Route „Sprechende Skulpturen“

Für diejenigen, die Klaipėda alleine kennenlernen möchten, ist es überhaupt nicht notwendig, einen riesigen Stapel Karten mitzunehmen. Immerhin sprechen die Skulpturen selbst in der Stadt! Das Tourismus- und Kulturinformationszentrum Klaipėda hat sogar eine vollständige Karte mit sprechenden Skulpturen erstellt. Alles, was Sie tun müssen, ist, Ihr Mobiltelefon mit auf die Reise zu nehmen und die Geschichte der Skulptur zu hören, indem Sie den QR-Code an der Skulptur scannen.

More information – here.

 

Rathaus Klaipėda

Vielleicht ist Ihnen aus weiter Höhe das Rathaus aufgefallen? Das majestätische, königliche Gebäude, war in den Jahren 1807-08 die heimische Stätte der preußischen Königsfamilie. Viele Historiker gehen davon aus, dass an diesem Ort einige der wichtigsten politischen Entscheidungen dieser Zeit getroffen wurden.

More information – here.

 

Skulpturenpark Klaipėda

Der hiesige Skulpturenpark gleicht einer Kunstgalerie im Freien. Zu sehen sind mehr als 100 Werke der berühmtesten Bildhauer Litauens, die sich jeweils mit einem anderen Thema beschäftigen.

More information – here.

 

Abendessen auf den Terrassen von „Achtung baby“ oder „Meat lovers“

Wir haben zwei Empfehlungen für einen perfekten Abschluss Ihres ersten Tages in Klaipėda. Haben Ihnen die Fachtwerkhäuser im Künstlerhof gefallen? Dann müssen Sie unbedingt die Weinbar „Achtung, Baby“ besuchen, die unter den Einheimischen hoch im Kurs steht. Wenn Sie hingegen von dem verträumten Bild der rauschenden Wellen und träge dahingleitenden Schiffe angetan sind, dann wird Ihnen die Terrasse der Kneipe "Meat Lovers" bestimmt gefallen.

„Achtung baby“

„Meat lovers“

 

2 TAG:

Mit dem Fahrrad zum Botanischen Garten Klaipėda

Angesichts des gut ausgebauten Netzes von Fahrradwegen in Klaipėda lohnt sich mindestens einen Nachmittag für eine entspannte Radtour. Die empfohlenen Routen führen zwischen der Altstadt und dem Botanischen Garten von Klaipėda, entlang des Flusses Danė. Auf dem Weg dorthin sehen Sie auch den größten Teil der Industriekultur von Kaipėda.

Am Ziel angekommen, stellen Sie Ihr Fahrrad am Eingang ab und steigen direkt in den Botanischen Garten ein! Hier können Sie eine Vielzahl von Nadel- und Laubbäumen sowie Heilpflanzen entdecken, eine Ausstellung über die Dünenflora besuchen oder an einer Verkostung verschiedener Kräutertees teilnehmen.

More information – here.

 

Industrielles Erbe

Eine Gas- und Düngemittelfabrik und ein Zufluchtsort im Kamin des Kraftwerks „Klaipėdos energija“ aus den Zeiten des Kalten Krieges – diese und viele weitere Sehenswürdigkeiten mit Industriecharme werden für Sie in Klaipėda erlebbar. Laut dem Tourismus- und Kulturinformationszentrum von Klaipėda befinden sich alle interessanten Industrieobjekte auf einer 8 km langen Strecke entlang des Flusses Danė – eine perfekte Ausrede für einen Fahrrad-Minitrip!

More information – here.

 

Park von Melnragė

Der Park von Melnragė ist eine relativ neue Attraktion und erfreut sich seither großer Beliebtheit bei Stadtbewohnern und Gästen, die in Scharen hierherkommen, um das entspannende Rauschen des Meeres zu genießen. Es ist der perfekte Ort, um nach einem erlebnisreichen Tag die müde Seele baumeln zu lassen. Der Park verfügt über mehrere Spielplätze, eine "Flotte" an Liegestühlen und Picknicktischen und alles andere, was Sie für eine angenehme Zeit der Erholung benötigen.

More information – here.

 

Örtchen Giruliai

Seit mehr als 100 Jahren gehört das kleine Städtchen Giruliai zu den beliebtesten Urlaubszielen des Landes. Einen Namen machte sich der Kurort Anfang des 20. Jahrhunderts aufgrund therapeutischer Thermalbäder und schicken Restaurants. Heute zieht der urige Ferienort erschöpfte Reisende aus aller Welt an. Neben einem erholsamen Nachmittag am Strand können Sie auch eine Vielzahl historischer Stätten und Kulturgüter erkunden, wie z. B. die prächtigen Familienvillen oder die Radio- und Fernsehstation von Klaipėda. Wenn Sie die außergewöhnlich reiche Fauna und Flora des Landstrichs interessiert, besuchen Sie am besten das botanische und zoologische Naturreservat von Giruliai.

More information – here.

 

Kanufahrt bei nach Nacht

Wenn Ihnen das Abenteuer fehlt, unternehmen Sie eine geführte Segeltour bei Nacht in einem handgefertigten Holzkanu auf dem Fluss Danė – natürlich mit einer brennenden Fackel in der Hand. Wenn Sie mutig genug sind, ist das eine ausgezeichnete Möglichkeit, um Klaipėda aus einer ganz anderen Perspektive kennenzulernen.

More information – here.

 

Theaterführung „Die Straße von Klaipėda“

Wenn Sie während Ihrer Reise das Gefühl haben, Ihnen fehlt Kunst und Kultur, dann nehmen Sie an der Theaterführung des Pantomimentheaters teil! Auf jeder Exkursion erhalten Sie Zugang zu Orten, die für gewöhnliche Besucher normalerweise nicht zugänglich sind – über ehemalige Gerichtskammern, Gefängnisse bis hin zur Synagoge der Stadt oder auch ein Besuch des berühmtesten litauischen Seefahrers.

More information – here.

3 TAG:
 

Morgen in Smiltynė

Die erste Hälfte des dritten Tages sollten Sie dem Örtchen Smiltynė widmen - nehmen Sie die Fähre, mieten Sie ein Fahrrad, besichtigen Sie die alten Familienvillen und machen Sie einen Spaziergang am weißen Sandstrand oder am Hafen. Wenn der Wind zu bissig ist, sollten Sie die öffentliche Sauna ausprobieren, die sich in der Rettungsstation von Smiltynė befindet.

More information – here.

 

Wasserbrecher von Melnragė

Gehen Sie weiter, bis Sie zum Pier von Melnragė (oder nördliche Wellenbrecher) gelangen. Hier können Sie ein bisschen Einsamkeit genießen, die nur durch das Rauschen der unruhigen Wellen von unten und die einsamen Rufe der Möwen von oben gestört wird.

More information – here.

 

Litauisches Meereskundemuseum

Das Meereskundemuseum, besser bekannt als Delfinarium, ist eine der beliebtesten litauischen Attraktionen, sowohl bei Einheimischen als auch bei Touristen. Bemerkenswert ist die Lage, denn das Museum befindet sich in einer Küstenfestung aus dem 19. Jahrhundert – ein idealer Ort, wenn Sie mehr über die Geschichte der litauischen Schifffahrt erfahren oder eine riesige Sammlung alter und zeitgenössischer Anker sehen möchten. Für Groß und Klein finden Delfin- oder Seelöwenvorstellung statt!

More information – here.

 

Hofas

Um Ihre Entdeckungstour durch Klaipėda abschließend zu feiern, sollten Sie sich einen Drink im Hofas gönnen - einem brandneuen Areal aus verschiedenen Bars und einem Konzertsaal, das sich in einer ehemaligen Industriehalle befindet. Umgeben von Seecontainern herrscht hier an warmen Sommernächten ein aktives Nachtleben aus Gelächter und Gesprächen.

More information – here.

MEHR