A. Aleksandravičius

Getränketraditionen

„Auch ich war dabei, habe Bier und Met getrunken…“ – so enden alle litauischen Märchen. Über den nach litauischen Bräuchen zubereiteten Met wurde bereits im 16. Jahrhundert geschrieben, und Historiker behaupten, dass die Litauer den aus Bienenhonig hergestellten Met bereits in der Mittelsteinzeit getrunken haben könnten. Das Bier verbreitete sich hier gemeinsam mit der Landwirtschaft, und noch später begannen die Litauer Wein herzustellen. Getränke waren stets ein untrennbarer Bestandteil der Feste und religiösen Rituale der Litauer. Die alten Rezepturen wurden von den Bierbrauern besonders geschützt und von Generation zu Generation weitergegeben. Wäre es nicht interessant zu erfahren, was für einen Geschmack authentischer Wein aus litauischen Beeren, Bier und Met tatsächlich haben?

Kwass als Durstlöscher

An einem heißen Sommertag sind die Litauer seit alters daran gewöhnt, sich nicht nur mit klarem Wasser zu erfrischen. Ein guter Durstlöscher sind in ein Holzfass geworfene Kruste von Roggenbrot und ein Löffel Honig. So wurde damals Kwass hergestellt. Möchten Sie es lernen? 

Eine Bierreise

Es wird vermutet, dass Bier in Litauen bereits im 11. Jahrhundert gebraut wurde. Die Litauer hatten sogar einen Gott des Bieres, der Ragutis hieß. Das Reich des Bieres beherrschte er gemeinsam mit seiner Gattin Ragutienė. Im Statut des Großfürstentums Litauen aus dem 16. Jahrhundert fanden das Bier und der Hopfen zu seiner Herstellung mehrfach Erwähnung, und die Zunft der Bierbrauer Litauens entstand als eine der ersten. So alte Traditionen dürfen nicht aussterben, deshalb verfügt Litauen heute über mehrere Wege des Bieres.

Die Waldfrucht, die zu Wein wurde

Weintrauben wachsen bei uns nicht, aber unsere Wälder und Gärten sind voller anderer Beeren und Früchte, aus denen die findigen Litauer Wein herstellen. In modernen Weinkellern nach alten litauischen Traditionen hergestellter, vortrefflich schmeckender Obst- und Beerenwein ist ein besonderes Mitbringsel aus Litauen. Genauso besonders sind auch die Treffen mit den Winzern auf ihren Höfen, wo die Weinverkostung durch passende litauische Gerichte aufgewertet wird.