V. Juozaitis

Unsere einzigartige Sprache

Wir müssen Sie leider enttäuschen – in einer Woche schaffen Sie es nicht, unsere Sprache zu beherrschen. Die litauische Sprache ist eine geistige Herausforderung, und manche Anthropologen sind der Meinung, dass archaische Schriftzeichen und ungewöhnliche Wörter die Funktion des Gehirns anregen. Die litauische Sprache ist sehr alt. Sie ist der klassischen indischen Sprache, dem Sanskrit, dem antiken Latein dem Altgriechischen ähnlich. Die älteste erhaltene und verwendete indoeuropäische Sprache der Welt wird bis heute erforscht.

Was muss man wissen? In der litauischen Sprache gibt es keine Artikel, die Beziehungen zwischen den Wörtern im Satz werden durch die wechselnden Wortendungen definiert. Unsere Wörter werden unterschiedlich betont, die verschiedenen Betonungen können demselben Wort eine andere Bedeutung geben. Wir lieben Diminutive und andere Verkleinerungsformen der Substantive, wir fluchen nicht. Wenn wir böse werden, können wir einen Feind zum Beispiel als „Aal“ oder „Kröte“ bezeichnen. Wir haben den Buchstaben „ė“, den Sie in keiner anderen Sprache finden. Dieser Buchstabe ist Ausdruck der Weiblichkeit – auf ihm enden viele Namen von Mädchen und Frauen.

Wir schützen unsere Sprache besonders. In der Sowjetzeit haben wir unsere Sprache vor dem Einfluss der russischen Sprache geschützt, heute schützen wir sie vor dem Eindringen englischer Wörter. Um unser Wissen zu testen, schreiben wir jedes Jahr das Nationale Diktat der litauischen Sprache.