Dž. G. Barysaitė / Galerija „Vartai”

Žilvinas Kempinas – der Schöpfer moderner Objekte

Ein Meister der Visionen. Ein preisgekrönter Künstler, der mit dem Litauischen nationalen Kunst- und Kulturpreis ausgezeichnet wurde. Einer der bekanntesten litauischen Kreativen, der in New York lebt. Seine Werke erwarben das „MoMa“ Museum und das Centre Pompidou.

Der Künstler stellt seine minimalistischen Rauminstallationen in den berühmtesten Kunsträumen der Welt aus. Viele Sammler erkennen den Charakter von Žilvinas in kinetischen Objekten aus Magnetstreifen. Die von der Arbeit dieses Künstlers faszinierten Kunstliebhaber teilen seit Jahrzehnten ihre Gefühle in seinen „Tunneln“ in verschiedenen Galerien der Welt, wo aus Licht- und Videobändern großartige Raumskulpturen werden.

„Es gibt kein Foto und keinen Film, der fähig wäre, dieses Gefühl zu vermitteln, das man empfindet, wenn man zwischen sich parallel erstreckenden Bändern durch den Tunnel geht.“ Kunstkritikerin Laura Kreivytė 

Erfahren Sie mehr!

„Iliuminatoriai“ (Illuminators, 2015), „Baltas triukšmas“ (White Noise, 2007), „Vertikalės“ (Verticals, 2015)