L. Ciūnys

Burghügel von Kernavė

Die archäologische Stätte von Kernavė, wo im 13. Jahrhundert die erste Hauptstadt des Großfürstentums Litauen entstand, ist Teil des Kulturerbes der UNESCO. Der Komplex aus fünf Burghügeln ist gleichzeitig auch der Ort, von dem aus sich eines der schönsten Landschaftsbilder, das noch vor Jahrhunderten die Herrscher Litauens inspirierte, auf die Windungen der Memel und ihre Ufer bietet.