L. Ciūnys

Erzbischöfliche Kathedrale von Vilnius

Sie ist das bedeutendste Heiligtum von Vilnius und ein einmaliges Meisterwerk globaler Architektur. Der Urheber des Rekonstruktionsentwurfs für die Kathedrale, Laurynas Gucevičius, wollte die für die Aufklärung akzeptablen Werte unterstreichen – Verstand und Mäßigkeit. So war auch der Schutzpatron Litauens, der Hl. Kasimir, dem in der erzbischöflichen Kathedrale die prachtvollste Kapelle gewidmet ist. Heute ist sie eines der wertvollsten Barockdenkmäler in Litauen. Sie müssen sich unbedingt auch die Katakomben der Kathedrale anschauen, wo Personen beigesetzt worden sind, die sich um das Land verdient gemacht haben. Unter dem Boden der Kathedrale wurden 27 Krypten unterschiedlicher Tiefe und Größe gefunden.