A. Tarabildienė

(KGB) Museum für die Opfer des Völkermords

In dem Gebäude der Repressionsstrukturen der Sowjets mit erhaltenem Innengefängnis und Verhörtrakt berichtet das heute betriebene Museum von der Sowjetisierung des Landes und dem bewaffneten Widerstand, von der Geschichte der Deportationen und der Tätigkeit des KGB. Hier können die Besucher ein authentisches ehemaliges KGB-Gefängnis und die Räumlichkeiten, in denen die Todesurteile vollstreckt wurden, besichtigen. Einblick in die komplizierte Geschichte der Repressionen und Kämpfe um die Unabhängigkeit im 20. Jh. gewährt eine zeitgenössische Ausstellung.