A. Aleksandravičius

Kloster von Pažaislis

Es ist wohl der romantischste Ort in Litauen und ein echter Diamant des litauischen Barocks aus dem 17. Jahrhundert. Das von der wohlhabenden, einflussreichen und besonders gläubigen Familie Pacai errichtete Kloster litt mehrmals unter Kriegen. Die Zeit war dennoch nicht ganz in der Lage, die von den italienischen Künstlern Giovanni Battista Frediani, den Brüdern Pietro und Carlo Puttini, Joano Meri, Giuseppe Rossi und dem florentinischen Maler Michele Arcangelo Palloni geschaffene Schönheit zu zerstören. Heute wird diese durch die im Gewölbe der Kirche erklingende Musik enthüllt: Hier finden viele Konzerte und Musikfestivals statt, und die Ruhe des Klosters wird von den Ordensschwestern des Hl. Kasimir gehütet.