Transport

Angaben zum Transport


Internationale Passagierflughäfen: Vilnius, Kaunas und Palanga.

Fähren: Der Hafen von Klaipėda hat über Seefähren Anbindung zu den Häfen Schwedens und Deutschlands, und im Landesinneren verkehren Fähren zwischen Klaipėda und der Kurischen Nehrung.

Eisenbahnnetz: Mit der Eisenbahn ist Litauen aus 3 Ländern direkt erreichbar, es gibt auch ein gut entwickeltes inländisches Eisenbahnnetz.

Busse: Von Litauen aus kann man mit dem Bus die meisten Länder und Städte Europas erreichen. Im Inland sind Städte und andere Ortschaften durch ein Passagierverkehrsnetz verbunden.

Straßen: Die Straßen Litauens und die Infrastruktur des Wegenetzes sind hochwertig und gut ausgebaut. Durch Litauen verlaufen 6 Europastraßen.

Geschwindigkeit für Fahrzeuge: In Städten und Ortschaften dürfen Fahrzeuge mit einer Geschwindigkeit von höchstens 50 km/h fahren, wenn die Verkehrszeichen dies nicht anders regeln. Außerhalb einer Stadt oder Ortschaft dürfen Pkw, Lkw mit einem zulässigen Gesamtgewicht von höchstens 3,5 t, Motorräder und Trikes wie folgt fahren: auf Fernstraßen vom 1. April bis 31. Oktober – mit einer Geschwindigkeit von höchstens 130 km/h, vom 1. November bis 31. März – mit einer Geschwindigkeit von höchstens 110 km/h, auf den Schnellstraßen vom 1. April bis 31. Oktober – mit einer Geschwindigkeit von höchstens 120 km/h, vom 1. November bis 31. März – mit einer Geschwindigkeit von höchstens 110 km/h, auf Straßen mit Asphalt- oder Betonbelag – mit einer Geschwindigkeit von höchstens 90 km/h, auf anderen Straßen – mit einer Geschwindigkeit von höchstens 70 km/h, wenn die Verkehrszeichen dies nicht anders regeln.