Puikios naujienos, VšĮ „Keliauk Lietuvoje“ keičiasi! Atsiprašome už nesklandumus – atnaujiname savo svetainę, kad padėtume sukurti jums dar geresnę kelionių patirtį Lietuvoje. Ačiū už jūsų kantrybę!
Į viršų
Die Kathedrale von Vilnius ist ein Symbol der Christianisierung Litauens und befindet sich an der Stelle, an der einst ein heidnischer Tempel stand. Sie hat viele historische Veränderungen erlebt – ein Ort, an dem Geschichte und Architektur in Einklang stehen.
Die Kathedrale der Heiligen Stanislaus und Ladislaus von Vilnius, ein eindrucksvolles Symbol der Christianisierung Litauens, erhebt sich stolz an der Stelle, an der einst ein heidnischer Tempel stand. Dieses architektonische Juwel hat im Laufe der Jahrhunderte viele historische Ereignisse erlebt und wurde dabei mehrmals umgebaut, wobei sie die Talente berühmter lokaler und internationaler Architekten und Künstler anzog. Das heutige Gebäude präsentiert sich im klassizistischen Stil, wobei die Wände immer noch Spuren der Gotik, der Renaissance und des Barocks tragen.Besonders beeindruckend ist der 57 Meter hohe Glockenturm, der sich vor der Kathedrale erhebt. Dieses markante Bauwerk ist nicht nur ein architektonisches Meisterwerk, sondern auch ein beliebter Anziehungspunkt für Touristen. Mutige Besucher können die Stufen des Glockenturms erklimmen, um einen Panoramablick auf den Kathedralenplatz und die umliegende Altstadt von Vilnius zu genießen. Es ist ein Ort, an dem Geschichte und Architektur in perfektem Einklang stehen und Besucher in vergangene Zeiten eintauchen können.

Alles ist in der Nähe