Puikios naujienos, VšĮ „Keliauk Lietuvoje“ keičiasi! Atsiprašome už nesklandumus – atnaujiname savo svetainę, kad padėtume sukurti jums dar geresnę kelionių patirtį Lietuvoje. Ačiū už jūsų kantrybę!
Į viršų
Seit der Stilllegung als aktives Gefängnis im Jahr 2019 dient das Lukiškės nun einem positiveren Zweck – der Kunst. Als sogenanntes Lukiškių kalėjimas 2.0 beherbergt es heute 250 Künstlerinnen und Künstler und bietet Ateliers, Veranstaltungsräume, eine Bühne und sogar eine Bar.
Für 115 Jahre war das Lukiškės-Gefängnis im Zentrum von Vilnius von hohen Mauern und Stacheldraht umgeben. Es diente als Ort des Leidens für viele Märtyrer der litauischen Freiheit sowie für unzählige Gefangene aus allen Gesellschaftsschichten. Seit seiner Stilllegung im Jahr 2019 wurde es in ein Zentrum für Kunst umgewandelt. Als sogenanntes „Lukiškių kalėjimas 2.0“ beherbergt es heute 250 Künstlerinnen und Künstler und bietet Ateliers, Veranstaltungsräume, eine Bühne und sogar eine Bar. Es ist auch ein beliebter Drehort für internationale Produktionen, wie in der vierten Staffel des Netflix-Hits „Stranger Things“ zu sehen. Besucher in Vilnius können täglich an Führungen teilnehmen, die Einblicke in die Vergangenheit des Gefängnisses bieten und interessante Geschichten erzählen. Konzerte in dieser einzigartigen Umgebung sind ein unvergessliches Erlebnis.

Alles ist in der Nähe