Puikios naujienos, VšĮ „Keliauk Lietuvoje“ keičiasi! Atsiprašome už nesklandumus – atnaujiname savo svetainę, kad padėtume sukurti jums dar geresnę kelionių patirtį Lietuvoje. Ačiū už jūsų kantrybę!
Į viršų
Die Hauptausstellung des Nationalmuseums von Litauen ist wie ein Crashkurs für Litauens Geschichte und Kultur. Hier erfahren Sie alles – vom Aufstieg des Landes im 13. Jahrhundert bis zu seinem Zerfall im Jahr 1795.
Die Hauptausstellung des litauischen Nationalmuseums, die sich im Neuen Arsenal am Gediminas-Hügel befindet, ist wie ein Crashkurs für Litauens Geschichte und Kultur. Beim Betreten des Museums werden Sie sofort in die Atmosphäre eines Altertumsmuseums versetzt, das von 1855 bis 1915 seine Blütezeit hatte. In diesem einzigartigen „Museum im Museum“ sind echte Artefakte in ihren ursprünglichen Glasgehäusen ausgestellt. In der angrenzenden Kammer können Sie die Geschichte Litauens vom Aufstieg des Landes im 13. Jahrhundert bis zu seinem Zerfall im Jahr 1795 nachverfolgen. Im zweiten Stock erfahren Sie, wie die litauische Kultur das schwierige 19. und 20. Jahrhundert überstand, das von Druckverboten, Deportationen und allgemeiner Unterdrückung geprägt war. Erleben Sie Geschichten über Aufstände, das Streben nach Freiheit, den Aufbau der Nation und die Modernisierung, die in der Unabhängigkeitserklärung Litauens am 16. Februar 1918 gipfelte. Darüber hinaus bieten die angrenzenden Galerien eine prächtige Auswahl an litauischen ethnischen Schätzen: Tauchen Sie ein in die lebendige Welt der Volkskunst, der ethnischen Kleidung, der rustikalen Inneneinrichtung und der verehrten litauischen Kreuze – ein von der UNESCO anerkanntes immaterielles Kulturerbe.

Alles ist in der Nähe