P. Rakštikas

Klaipėda

Es ist eine Stadt des Sommers. Ein Ort, wo sich Winde, Schiffe und Menschen begegnen. Wo es nach Meersalz riecht, das Kiefernaroma die Lungen reinigt und den Geist befreit. Hier ist niemand in Eile, hier erklingen oft Musik und Gläser, hier werden Erinnerungsbriefe verschickt und vom Wind gestreichelte Lippen geküsst. In Klaipėda ist alles einfacher, und der Raum für unerwartete Improvisationen ist größer: Nur nach wenigen Schritten am Kai befinden Sie sich bereits auf einem Boot unter Segeln. Wohin bringt es Sie und welche Überraschungen hält es für Sie bereit: Lassen Sie sich verführen und geben Sie sich dem Reiz des Augenblicks hin. 

Der perfekte Plan zum Entfliehen sieht so aus: Sie kommen mit dem Flugzeug am Flughafen von Palanga an. Schon nach einer Stunde Fahrt sind Sie in Klaipėda. Sie beziehen ein Hotelzimmer, durch dessen Fenster Sie auf das Meer blicken. Sie nehmen Ihr Mittagessen in einem reizenden Altstadt-Restaurant ein, dessen Inhaber Ihnen persönlich den frischsten Fisch des Tages anbietet. Sie heben sich die Altstadt und den Jazz für den nächsten Tag auf, und heute setzen Sie mit der Fähre nach Smiltynė über. Nachdem Sie die mit Kiefernextrakt angereicherte Luft, den Klang der Wellen und den Sonnenuntergang genossen haben, machen Sie es sich im Yachtklub am Ufer des Kurischen Haffs gemütlich: Es gibt nichts Romantischeres, als die vorbeifahrenden Boote und die vor Anker liegenden Yachten zu beobachten. Vielleicht wird Ihre nächste Reise noch ganz anders?